29.09.2011

Gruppen-WC

An der Tür der Toilette im Pfarrhaus ...
Mal ganz abgesehen von den vielen anderen Fehlern ...

Ihr?
Wirklich "IHR"?
Ist das eine Anweisung für den WC-Besuch in Gruppen?
Ist das die "übergestrige" Höflichkeitsform?
Ist das römisch-katholisches Kirchendeutsch?

Vielleicht ist das auch so gemeint:
Der Herr verlässt das WC so, wie Ihr es vorfinden möchtet. Sauberkeit beginnt beim Herrn selbst.

Wer den Gedankenfaden bisher verfolgt hat, dem ist selbiger noch nicht gerissen. Gerne dürfen jene den Faden weiterspinnen und sich z. B. bezüglich "Herrn" über auf-/niedergeklappte Toilettenbrillen und Stehpinkler ihre ureigensten Gedanken machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen