08.09.2011

In der Kürze liegt die Würze: Exposé

1060 Wien ©Sistlau 2009
Briefkasten oder Müllkasten?
Aus aktuellem Anlass - um Exposé gegebeten und Aktenordner erhalten - einige Tipps.
Es geht um ein schriftliches Verkaufsgespräch. Das Exposé soll Kunden daher weder langweilen noch überfordern oder anderweitig vergraulen. Weniger ist in diesem Fall zwar mehr, aber Eckdaten dürfen deshalb trotzdem nicht fehlen.

Genre
Auf den Punkt bringen. Dokumentarisches Kinderbuch mit literarischem Anspruch mit Fantasyelementen ist nicht auf den Punkt gebracht.

Zielgruppe
Alle sind sicher nicht die primäre Zielgruppe eines Kinderbuchs - obwohl Erwachsene diese kaufen und Kinder sie lesen sollen.

Arbeitstitel
Knackig und beschreibend soll er sein. Er soll neugierig machen. Erz gegossene und in Marmor gemeiselte Titel lassen viel zu wenig Spielraum.

Inhalt
Eine kurze Skizze genügt. Eine gute Orientierung betreffend Länge und Beschreibung bieten Klappentexte. Im Grunde werden hier Grundsatzfragen was, wer, wo, warum und wie beantwortet und dennoch nicht zu viel verraten.

Produktionsdetails
Umfang (Angaben nach Normseiten), Liefer-/Produktionsvorschläge (TB, E-Book etc.)

Leseprobe
Eine Seite genügt. Das ganze Manuskript liest zunächst niemand, erzeugt Ablehnung und verursacht Versandkosten.

Autor
Kurzbiografie und Kontaktdaten sind essentiell.

Falls Sie Hilfe beim Abfassen brauchen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen