29.11.2012

Tag des Eszetts (ß)

Hoch lebe das Eszett (ß)

 

Hiermit erkläre ich den 29. November zum Tag an dem das Eszett (ß) gefeiert werden soll. Jenem verschmolzenen Doppelbuchstaben aus "s" und "z", der in Österreich "scharfes S" genannt wird und in der Schweiz bzw. Liechtenstein kein Thema ist.

Die schönste Ligatur 

 

Anstoß erregt die Ligatur vor allem bei jenen, die ein fremdsprachliches Keyboards haben. In schierer Verzweiflung tippen diese stattdessen ein großes "B" oder ein kleines griechisches "β" ein. Verzweifelte Fremdsprachler und Verwirrte, denen sogar die eigene Sprache fremd geblieben ist, neigen außerdem dazu, jedes ß-taugliche Wort mit Doppel-s schreiben und so das "z" um sein angestammtes Recht im Wort zu bringen. Zur Not und im Code wird auch die Umschreibung "ß" getippt.

Mit "ß" liest man besser

 


 -Kärtchen kann man zuletzt auch noch verteilen und niemand wird "Fleisch" lesen!  Zur Feier des Tages und für den Fleiß aller ß-KorrektorInnen böten sich Eszet-Schnitten an. Diese wunderbare Ligatur aus Schokolade und Brot ist leider in Österreich gar kein Thema.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen