10.11.2014

Seltsame Initialzünder

Kreativdroge: Input

Sistlau © Ch. Ranseder 2012
Sichtung von Kunst, Krempel, Trödel
Und wieder eine dieser witzigen ABC-Blogparaden von Birgit Ebbert. Zuletzt wünschte sie sich ein Stadt-ABC, sie bekam von mir zwei (Frankfurt am Main und Lutzmannsburg). Es wären ja drei geworden, aber ein ABC über meine Wahlheimat Wien fand ich zu einfach. Ein E-Book als Gratisdownload hat sie am schließlich aus den vielen Stadt-ABCs auch noch herausgegeben.

Heute fragt sie nach dem Inspirations-ABC. Das macht, Spaß, das ist eine Fingerübung, da gebe ich meinen Senf dazu und hoffe auf inspirative Würze von anderen ABC-BloggerInnen. Sollte aber Birgit auf die Idee kommen, nach dem Gegenteil zu fragen, bleibe ich ihr die Antwort schuldig; meine Kreativtöter waren, sind und bleiben Staatsgeheimnis.

Bitte sehr, hier sind einige meiner seltsameren Initialzünder:

ABC der Inspiration

A wie Absurdistan & Archäologie
B wie Bilder & Bücher
C wie cum tempore & Crossover
D wie Dada & Donald
E wie ExzentrikerInnen
F wie Fotografie
G wie Gespräche
H wie Hälften wie Halbwissen, Halbwahrheiten
I wie Idealismus
K wie Kunst, Krempel & Kekse
L wie Lemminge (menschliche)
M wie Metal & Multisensorisches
N wie Nonsens
O wie Oldtimer
P wie Panoptikum
Q wie Quellenstudium
R wie Redaktionsschluss & Reisen
S wie Selbsterkenntnis
T wie Trödel & Tee
U wie Utopien 
V wie Verballhornung & Vielfalt
W wie Wasser (fließend) & Wein (rot)
X wie Xanthippe
Y wie Y-Chromosomler
Z wie Zeitzeugen & Zuhören

Zum Mitmachen

Die Regeln von Birgit Ebbert

  • Die Aufgabe lautet: Stellt von A bis Z dar, was euch in eurer (kreativen) Arbeit inspiriert und was euch im Leben beeinflusst (hat). Verlinkt von eurem Beitrag zum Blogparadenaufruf und/oder tragt den Link bzw. euer ABC zu eurem Beitrag als Kommentar ein. (Nicht wundern, die Beiträge müssen erst freigeschaltet werden, ehe sie zu sehen sind!)
  • Die Blogparade läuft bis zum 31. Dezember.
  • Wer sich beteiligen möchte und keinen Blog hat, darf mir seine Liste gerne per E-Mail an autorin@birgit-ebbert.de senden oder sie in das Kommentarfeld schreiben. Ich ergänze sie dann auf meiner Seite und verlinke auf den Beitrag und ggf. auf die Website des Einsenders.
  • Sämtliche Beiträge werden von meinem Blog aus verlinkt und wenn möglich über die sozialen Netzwerke geteilt.
  • Dieses Mal werde ich – sofern die Anzahl der Beiträge das erlaubt – das Ergebnis als kostenfreies E-Book bei Neobooks veröffentlichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen